Einsatzgruppenversorger „FRANKFURT AM MAIN“ ist wieder seeklar

Wieder seeklar: Am heutigen Montag, den 04.09.2017, verlässt der Einsatzgruppenversorger „FRANKFURT AM MAIN“ (A 1412) des Typs EGV 702 (sog. „Berlin-Klasse“) das Trockendock der GERMAN NAVAL YARDS Kiel. Hier, am Standort der Kieler Schwesterwerft, hatte NOBISKRUGs Reparaturabteilung in den vergangenen knapp 2,5 Monaten einen Heckschaden an dem 174 m langen Marineschiff repariert. Neben diesen umfangreichen Stahlarbeiten – rund 40 t Stahl mussten ausgetauscht werden – führte NOBISKRUG noch weitere, ohnehin notwendige Instandsetzungs- und Rohrarbeiten aus. Dabei hat die Werft erneut unter Beweis gestellt, dass Projekte auch in vorgegebenen Zeit- und Kostenrahmen erfolgreich realisiert werden können.

weiterlesen

Schwergewichtiges Doppelpack: Die Stahlbauabteilung der Rendsburger NOBISKRUG-Werft hat vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel, Bauhof Rendsburg, den Auftrag zur Grundinstandsetzung der zwei knapp 300 t schweren Hebepontons DP2610 und DP2611 erhalten. 

weiterlesen

Eingedockt: Am Freitag, den 21.07.2017, erreichte das Flottendienstboot „OSTE“ (A 52) das Dock 2 der Rendsburger NOBISKRUG Werft.

weiterlesen

Feierlicher Anlass: Am heutigen Freitag, den 07. Juli 2017 tauft die Rendsburger Werft ihr erfolgreich fertiggestelltes Schlepperboot Baunummer 789. Unter dem Namen „BAGALUT“, Rufzeichen „DG929G“, wird das 12 Meter lange und 4 Meter breite Kraftpaket fortan sowohl für NOBISKRUG als auch für die beiden Schwesterwerften in Kiel im Einsatz sein.

weiterlesen

Hoher Besuch bei GERMAN NAVAL YARDS: Eine insgesamt 15-köpfige Delegation von Südtiroler und Schleswig-Holsteinischen Abgeordneten unter Führung von Landtagspräsident Schlie und seinem Südtiroler Amtskollegen Dr. Thomas Widmann war am Montag, dem 19.06.2017 zu Gast in Kiel.

weiterlesen

Bereit für den Reparatureinsatz: Am heutigen Montag, den 19.06.2017, dockte NOBISKRUGs Reparaturmannschaft den Einsatzgruppenversorger „FRANKFURT AM MAIN“ (A 1412) des Typs EGV 702 (sog. „Berlin-Klasse“) am Standort der Schwesterwerft GERMAN NAVAL YARDS Kiel ein. Zweck des Werftaufenthalts ist eine Reparatur am Heck des 174 m langen Marineschiffs. Zudem wird die Dockung für ohnehin anstehende Arbeiten genutzt.

weiterlesen

Auf kurzer Stippvisite: Am Dienstag, den 11.04.2017, hieß NOBISKRUGs Reparaturmannschaft die Fregatte „HESSEN“ (F 221) am Standort der Schwesterwerft GERMAN NAVAL YARDS Kiel willkommen. Im Schleppverbund erreichte die 2006 in Dienst gestellte Fregatte des Typs 124  der „Sachsen-Klasse“ das Dock 8a. 

weiterlesen

(Kiel, 16.03.2017) Festliche Zeremonie bei NOBISKRUG: Der renommierte schleswig-holsteinische Superyachtbauer feierte die Kiellegung eines Neubauprojekts am Standort seiner Kieler Schwesterwerft.

Veranstaltungsort des feierlichen Akts war dabei die Schiffbauhalle, in der unter klimatisch-kontrollierten Bedingungen die einzelnen Sektionen, Blöcke und Großblöcke zum Rumpf zusammengefügt sowie bereits zu einem hohen Grad vorausgerüstet werden. Ermöglicht wird NOBISKRUGs effiziente, qualitätssichernde Baumethodik durch die beeindruckende Größe und Ausstattung der Kieler Fertigungsmöglichkeiten. Neben einem 426 m langen Trockendock verfügt die Werft beispielsweise über einen leistungsstarken 900 t Portalkran. Dieser kann neben den Docks auch die Schiffbauhallen präzise bedienen, da die Dächer durch ein Schienensystem geöffnet werden können. Darüber hinaus profitiert das Neubauprojekt erstmalig von einer weiteren Investition: Eine hochmoderne Plasma-Brennschneidemaschine mit einem...

weiterlesen

Erfolgreiche Ablieferung: Die Werft NOBISKRUG freut sich verkünden zu dürfen, dass die hinsichtlich ihres Designs und Technik spektakuläre Superyacht, die „Sailing Yacht A“, an den Eigner übergeben wurde. Mit rund 143 Metern Länge (LüA) und einer Vermessung von 12.600 GT zählt der NOBISKRUG-Neubau zu einer der größten PYC Superyachten weltweit.

weiterlesen

 Am Donnerstag, den 06.10. konnte der Geschäftsführer der GERMAN NAVAL YARDS, Holger Kahl, hochrangige Gäste aus China auf der Werft in Kiel begrüßen. Angeführt wurde die 9-köpfige Delegation aus der Provinz  Zhejiang von Herrn Xia Baolong, dem Parteisekretär und damit einem der führenden Repräsentanten der ca. 50 Mio. Einwohner zählenden Provinz am Ostchinesischen Meer.

weiterlesen

Der schleswig-holsteinische Schiffbauer NOBISKRUG präsentiert sich auf der legendären „Monaco Yacht Show“. Die internationale Messe findet vom 28. September bis 1. Oktober im Port Hercules des Fürstentums statt. Die Veranstalter erwarten mehr als 500 Hersteller; viele von ihnen zeigen dort regelmäßig ihre luxuriösen Yachten. Die Messe gilt als die renommierteste Boatshow der Welt. 

weiterlesen

Politischer Besuch im Doppelpack: Am Mittwoch, den 14.09.2016 hieß die Rendsburger Werft NOBISKRUG gleich zwei für den Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde wirkende Politiker willkommen. Dr. Johann Wadephul, direkt gewähltes Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB), sowie Landtagsabgeordneter (MdL) Hans Hinrich Neve informierten sich hier im Gespräch mit Geschäftsführerin Susanne Wiegand sowohl über die aktuelle Auslastung des Superyachtbauers als auch die der Kieler Schwesterwerften GERMAN NAVAL YARDS Kiel und LINDENAU.

weiterlesen

Fürstlicher Empfang bei GERMAN NAVAL YARDS Kiel: Am Montag, den 12.09.2016, stattete Fürst Albert II. im Rahmen seiner Reise in die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt auch der Kieler Werft einen privaten Besuch ab.  GERMAN NAVAL YARDS Kiel präsentierte sich dabei als aufmerksamer Gastgeber und lud den Fürsten, nach der Begrüßung durch die Geschäftsführung, auf einen Helikopterrundflug über die drei zur internationalen PRIVINVEST-Gruppe gehörenden deutschen Werftstandorte NOBISKRUG (Rendsburg), LINDENAU (Kiel-Friedrichsort) und GERMAN NAVAL YARDS Kiel ein. Im Anschluss an den knapp einstündigen Flug genoss Albert II. bei einer kleinen Erfrischung die Aussicht von der Sky Lounge der Kieler Werft. Angesiedelt auf dem stadtbildprägenden Wahrzeichen, dem 900 t Portalkran, bietet der Empfangsraum in gut 100 m Höhe einen beeindruckenden 360-Grad-Panoramablick über Kiel.

weiterlesen

Welcher Kieler kennt sie nicht, die „HANSEKOGGE“. Seit vielen Jahren ist sie nicht nur zur Kieler Woche als Botschafterin der Stadt und als Beispiel für lebendige Geschichte auf der Ostsee unterwegs. Mit ihrem Liegeplatz am Kieler Schifffahrtsmuseum ist sie regelmäßig in Sichtweite unserer Kieler Werft. Aber in diesem Jahr ist der ehrenamtliche Trägerverein in schwere See geraten, denn die beiden Motoren hatten Totalschaden erlitten und müssen nun kostenintensiv ersetzt werden. Hier zeigen wir als Kieler Traditionswerft Flagge und unterstützen den Verein seit Juni 2016 mit unserer Patenschaft.

weiterlesen

Pressekontakt

Sie haben Fragen zu unserer Werft, Werftengruppe oder einem konkreten Projekt? Sind auf der Suche nach Bildmaterial? Oder haben ein anderes Presse-Anliegen? Wir stehen Ihnen gerne für Fragen und Antworten zur Verfügung! Senden Sie uns eine E-Mail, wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

press(at)germannaval.com

Events

No news available.