Erfolgreiches Azubi-Projekt: NOBISKRUG feiert Schiffstaufe

Feierlicher Anlass: Am heutigen Freitag, den 07. Juli 2017 tauft die Rendsburger Werft ihr erfolgreich fertiggestelltes Schlepperboot Baunummer 789. Unter dem Namen „BAGALUT“, Rufzeichen „DG929G“, wird das 12 Meter lange und 4 Meter breite Kraftpaket fortan sowohl für NOBISKRUG als auch für die beiden Schwesterwerften in Kiel im Einsatz sein.

Im Mittelpunkt der feierlichen Zeremonie stehen neben dem NOBISKRUG-Schlepper die Auszubildenden der Werft. „Damit möchten wir uns bei unseren Azubis für ihre tolle Leistung bedanken. Schließlich waren sie es, die sämtliche Aufgaben, von der Konstruktion über den Bau bis hin zur Inbetriebnahme, unter Begleitung und Unterstützung aller notwendigen Fachabteilungen, eigenständig ausgeführt haben“, berichtet Robert Stephan, NOBISKRUGs Projektleiter 789, und weist damit auf eine Besonderheit dieses Neubauprojektes hin: Entstanden aus dem konkreten Bedarf des Betriebs verfolgte der Bau des neuen Schleppers gleich zwei wichtige Ziele: Zum einen wurde NOBISKRUG seinem Ausbildungsauftrag in idealer Weise gerecht. In einer realen Umgebung und im interdisziplinären Zusammenspiel konnten die Auszubildenden ihre Theorie aus der Berufsschule praktisch anwenden, verbessern und durch eigene Erfahrungen erweitern. „Ebenso sind unsere angehenden Gesellen nun bestens mit „ihrem BAGALUT“ vertraut – das schafft natürlich auch für die Instandhaltung einen immensen Vorteil“, erläutert Stephan weiter.

Zum anderen wurden anhand des Projektes 789 der gesamte Arbeitsablauf der Rendsburger Werft und damit alle internen Prozesse sowie sämtliche Schnittstellen gewissenhaft auf den Prüfstand gestellt. Alle gesammelten Erkenntnisse und konstruktiv erarbeiteten Lösungsansätze fließen direkt in die komplexen Neubauprojekte des Superyachtbauers NOBISKRUG ein.

Mit Blick auf das neue Schlepperboot zeigt sich auch NOBISKRUG Geschäftsführer Holger Kahl während der Schiffstaufe am Ostkai der Werft zufrieden: „Ein Tag wie heute erfüllt uns alle mit Stolz, zum einen auf das Endergebnis, den leistungsstarken „BAGALUT“, und zum anderen auf den Arbeitseinsatz des Projektteams, allen voran natürlich den unseres NOBISKRUG-Nachwuchses. Unser ausdrücklicher Dank gilt ihnen.“

Der Startschuss für das werftinterne Neubauprojekt fiel am 30. August 2015. Nach rund 1,5 Jahren Konstruktions- und Bauphase fand am 10. April dieses Jahres der Stapellauf statt.

Die allgemeinen Schiffsdaten von „BAGALUT“ lauten:
Länge:                        12 m
Breite:                           4 m
Tiefgang:                   2,2 m
Verdrängung:             25 t
Pfahlzug:                   3,2 t
Antrieb:                      VOLVO Penta DH9
Vorantrieb:                Schottel Ruderpropeller SRP320

Pressekontakt

Sie haben Fragen zu unserer Werft, Werftengruppe oder einem konkreten Projekt? Sind auf der Suche nach Bildmaterial? Oder haben ein anderes Presse-Anliegen? Wir stehen Ihnen gerne für Fragen und Antworten zur Verfügung! Senden Sie uns eine E-Mail, wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

presse(at)germannaval.com

Bildergalerie