Ausbildung sichert die Zukunft des Schiffbaus in Deutschland

Freisprechung und Übernahme der Auszubildenden bei Werftengruppe GERMAN NAVAL YARDS

Feierlicher Anlass: Am heutigen Donnerstag, den 01.02.2018, ehrte die deutsche Werftengruppe GERMAN NAVAL YARDS den erfolgreichen Ausbildungsabschluss von insgesamt acht Auszubildenden ihrer Standorte NOBISKRUG, GERMAN NAVAL YARDS Kiel und der gemeinsamen Verwaltungsgesellschaft GERMAN NAVAL YARDS Services. Sie alle werden in der Werftengruppe übernommen.

Bei der Feierstunde, an der unter anderem Vertreter des Personalwesens, der Kieler und Rendsburger Betriebsräte, die Ausbilder der jeweiligen Ausbildungsberufe, die Betriebsleitung sowie Familienangehörige der Absolventen teilnahmen, würdigten Geschäftsführer Holger Kahl und Personalleiter Dirk Petersen das Engagement und die guten Leistungen der Nachwuchskräfte: „Ihre Ausbildung ist eine weitere Etappe in Ihrem Leben, die Sie erfolgreich abgeschlossen haben. Wir bedanken uns für die gewinnbringende Ausbildungszeit mit ihnen und sind voller Stolz und Freude“. Petersen betonte weiter: „Aus- und Weiterbildung haben einen hohen Stellenwert bei uns, als angehende Fachkräfte sichern Sie die Zukunft des Schiffbaus in Deutschland. Es freut uns sehr, dass Sie alle uns auch weiterhin in unserer Werftengruppe erhalten bleiben.“

Im Anschluss an die offizielle Ansprache erfolgte die Zeugnisübergabe. Hierbei wurde die Leistung jedes einzelnen Auszubildenden nochmals mit persönlichen Glückwünschen und einem Präsent hervorgehoben. Als einzige Frau in der Runde wurde Wencke Busch als frischgebackene Industriekauffrau der GERMAN NAVAL YARDS Services zudem für ihre verkürzte Ausbildungszeit gewürdigt.

Seitens der Rendsburger NOBISKRUG Werft freuten sich die Konstruktionsmechaniker Luis Moura und Jannik Schrader sowie die beiden Industriemechaniker Niklas Ott und Tim Bruhn ebenso wie ihre Konstruktionsmechaniker-Kollegen der Schwesterwerft GERMAN NAVAL YARDS Kiel Florian Leckband, Torben Stutz und Tom Voltz über ihre bestandene Gesellenprüfung.

Pressekontakt

Sie haben Fragen zu unserer Werft, Werftengruppe oder einem konkreten Projekt? Sind auf der Suche nach Bildmaterial? Oder haben ein anderes Presse-Anliegen? Wir stehen Ihnen gerne für Fragen und Antworten zur Verfügung! Senden Sie uns eine E-Mail, wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

presse(at)germannaval.com

Bildergalerie